Campingplätze Portugal

Campingplätze in Portugal münden an der Küste an den Atlantischen Ozean und an der einzigen Landesgrenze an Spanien. Die zwei bekannten Inseln Azoren mit seinen gewaltigen Gebirgslandschaften und Madeira mit den sagenhaften Aussichtspunkten bereichern immer mehr das Land mit Urlaubern aus aller Welt.
In der gesamten Region verführt die duftende südländische Küche die Gäste der Campingplätze in Portugal mit dem Nationalgericht, dem getrockneten und sehr gesalzenen -Bacalhau- Stockfisch oder den saftigen gegrillten Sardinen. Der frisch geangelte Fisch und die Meeresfrüchte stehen auf den Kochrezepten der Portugieser an erster Stelle. Selbstverständlich werden auch typische Fleischgerichte für die Urlauber der Campingplätze in Portugal hergezaubert, wobei man beim Lamm-und Ziegenfleisch und dem Schweinefleisch aus Alentejano von einer Spezialität des Hauses spricht. Für die leichte Küche wird für Familien etwas aus dem Gemüse-und Kräutergarten stibitzt und mit dem hausgemachten Olivenöl verfeinert. Zu jedem Gericht werden den Urlaubern die traditionellen Weine des Landes aus dem Weinkeller präsentiert, um den Geschmack im Gaumen mit einem “Vinho verde” oder dem weltbekannten Portwein zu vollenden.
Auf den Campingplätzen in Portugal variiert das Klima von kühlen und feuchten Gebieten im Norden bis hin zu sehr kalten und sehr heißen Temperaturen im Nordosten, welches die Gebirgslandschaft und von der Meeresküste die abgewandte Hälfte ist. In Mittelportugal nutzen die Wintersportler der Campingplätze in Portugal die Hügel-und Berglandschaft in vollen Zügen bei der weissbedeckten Abfahrt auf Ski oder mit dem Snowboard. Im Süden dagegen wird eine sehr heiße und trockene Luft vorgefunden.
Sagenhafte Sehenswürdigkeiten sind nicht nur in der Hauptstadt Lissabon zu entdecken, sondern auch in der gesamten Region der Campingplätze in Portugal: das Hieronymuskloster, der bekannte Turm von Belèm, der Wallfahrtsort Fàtima, der Nationalpark Peneda Gerês im Norden mit seinen wunderschönen Wasserfällen, der Palacio de Cristal in Porto, Vila Nova de Gaia mit der Führung in die Portweinkellereien, die zahlreichen Kloster, Museen und die Flüsse Tejo und Douro, welche auch durch Spanien fließen (Tajo und Duero) und Mondego, der nur in Portugal zu sehen ist, sind wenige von vielen Ausflugszielen der Touristen der Campingplätze in Portugal.
Die Südküste -Algarve- ist die beliebteste Region unter den Reisenden der Campingplätze in Portugal, ob mit Kindern, Familie oder aber auch mit Freunden sind die gewaltigen Felsen an den atemberaubenden Sandstränden mit Kontrast zum glasklaren Meerwasser des Atlantischen Ozeanes ein Muss für einen unvergesslichen Urlaub auf den Campingplätzen in Portugal.

Camping am Meer

Campingplätz am Meer

Camping am See

Campingplätze am See

Camping mit Hund

Campingplätze mit Hund